Lebensmittel ohne Kohlenhydrate

Lebensmittel ohne KohlenhydrateWas sind Kohlenhydrate überhaupt?

Kohlenhydrate sind neben Fetten wichtige Energielieferanten für unseren Körper. Dabei wird unterschieden zwischen komplexen Kohlenhydraten wie z.B. Reis, Kartoffeln oder Nudeln und einfachen Kohlenhydraten wie Süßigkeiten, Honig oder Zucker. Allerdings sind Kohlenhydrate ein wichtiger Bestandteil der gesunden Ernährung. Wir wollen heute aber mal einen Blick darauf werfen, ob man mit Lebensmitteln ohne Kohlenhydrate gesund abnehmen kann.

Bei der Einnahme von einfachen Kohlenhydraten steigt unser Blutzuckerspiegel – dadurch wird die körpereigene Fettverbrennung gebremst und wir setzen Fettpolster an.

Kohlenhydrate können nur in geringer Menge im Körper gespeichert werden, dies geschieht in unserer Leber als auch unseren Muskeln.

Nimmt man ohne Zunahme von Kohlenhydraten ab?

In den 70er Jahren wurde vom Mediziner Robert Atkins die sogenannte Atkins-Diät konzipiert. Ziel dieser Diät ist es, möglichst wenig bis gar keine Kohlenhydrate in den ersten 3 von 4 Phasen zu sich zu nehmen. Der Mangel an Kohlenhydraten soll den Körper veranlassen sich die wichtige Energie aus den körpereigenen Fettreserven zu holen - wie beim Igel, der im Winterschlaf sich von seinem Fettpolster ernährt, ernährt sich der Organismus von seinen Fettreserven.

Der Grundgedanke dieser Ernährungsform scheint auf den ersten Blick genial zu sein, der Abbau der Fettpolster verläuft kontinuierlich, der Körper gewöhnt sich an die kohlenhydratarme Ernährung und der gefürchtete Jojo-Effekt bleibt aus, da dauerhaft weniger Kohlenhydrate zu sich genommen werden – man nimmt auf Dauer ab!

Nachteile einer kohlenhydratarmen Ernährung

Doch wo es positive Seiten gibt, sind in der Regel auch negative Seiten vorhanden! Zum einen fördern Kohlenhydrate die Zufriedenheit – stop, dass glauben Sie nicht? Ist aber so! In unserem Gehirn werden durch Kohlenhydrate Endorphine, sogenannte Glückshormone, freigesetzt, die uns zufrieden stimmen. Denken Sie nur dadran, wie viele Leute häufig zu Süßigkeiten greifen, damit sie zufrieden sind!

Zum anderen sind Kohlenhydrate wichtige Nährstoffe, auf die unser Körper auf Dauer nicht verzichten kann (bzw. sollte). Eine kohlenhydratarme Ernährung sollte also nur einen gewissen Zeitraum durchgeführt werden – auf kein Fall aber bis an ihr Lebensende – außer vom Arzt aus medizinischen Gründen angeordnet.

Welche Lebensmittel sind kohlenhydratarm?

Nachfolgende Lebensmittel enthalten weniger als 10 Gramm Kohlenhydrate je 100 Gramm, dass ist so wenig, dass man (fast) schon von Lebensmitteln ohne Kohlenhydraten sprechen kann. Wer seine Ernährung in diese Richtung umstellen möchte, sollte versuchen sich hauptsächlich von diesen Lebensmitteln ohne Kohlenhydrate zu ernähren. Kohlenhydratreiche Produkte wie Reis, Kartoffeln oder auch Süßigkeiten müssen dabei unbedingt vermieden werden. 

Hier unsere Liste von Lebensmitteln ohne Kohlenhydrate:

  • Kohl (Blumenkohl, Rotkohl, Weißkohl)
  • Erdbeeren
  • Gurke
  • Himbeeren
  • Joghurt
  • Karotten
  • Mandeln
  • Kokosnuss
  • Kiwi
  • Nüsse
  • Papaya
  • Parika
  • Pfirsich
  • Thunfisch
  • Tomaten
  • Spinat
  • Scholle
  • Pute
  • Oliven
  • Orange
  • Spargel