Grün, Fett und Gesund - Was die vielseitige Avocado alles kann

Avocados gelten bereits seit einigen Jahren als Insider-Tipp für gesunde Ernährung, denn wer regelmäßig Avocados verzehrt, kann von den vielen positiven Effekten der Frucht profitieren. In diesem Artikel stellen wir euch die Frucht, ihre Wirkung auf die Gesundheit und viele spannende Anwendungen vor.

Gesunde Avocado Wirkung Und Anwendung

So gesund ist Avocado für den Körper

Grün, fett und gesund beschreibt die Wirkung der Avocado schon ziemlich treffend, denn der menschliche Körper reagiert sehr positive auf viele Bestandteile der Avocado. In der Avocado stecken z.B. ungesättigte Fettsäuren, die unseren Energieverbrauch im Körper in Schwung bringen. Aber keine Sorge, Fett ist nicht immer gleich schlecht. Es ist ein wichtiger Baustoff für den Körper, der Proteine und Kohlenhydrate liefert und im Fall der ungesättigten Fettsäuren sogar die Energieverbrennung anregt. Daher werden Avocados auch abnehmende Wirkungen nachgesagt. Außerdem schützen die enthaltenen Omega-3-Fettsäuren das Herz-Kreislaufsystem, beugen somit Krankheiten, wie Diabetes vor und senken den Cholesterinspiegel. Die Avocado strotzt nur so vor Vitaminen und das enthaltene Magnesium hält unsere Muskeln fit. Eine echte Superfrucht eben!

Sorten und Lagerung

In Deutschland werden, von weltweit insgesamt 400 Sorten, vorwiegend zwei verkauft. Die kleine runde “Hass” Avocado mit der schwarzen, noppigen Schale und die Sorte “Fuerte”, mit seiner glatten, grünen glänzenden Schale. Geschmacklich unterscheiden sie sich kaum. Beide haben ein herrliches nussiges Aroma und eine cremige Konsistenz.

Avocado Und Zitrone

Sollte die Avocado beim Einkauf noch sehr fest sein, reift sie fix, am besten in Zeitungspapier gewickelt, bei Zimmertemperatur nach. Wer kein Zeitungspapier zur Hand hat, legt die Avocado einfach neben einen Apfel, das hilft auch beim Reifeprozess.

Wenn eine ganze Avocado auf einen Schlag zu viel ist, kann der Rest in Folie gehüllt und mit etwas Zitronensaft beträufelt, im Kühlschrank 2-3 Tage gelagert werden. Natürlich lässt sich Avocado auch einfrieren. Das geht am besten, wenn sie bereits geschnitten oder püriert ist.

Avocado in der Kosmetik

Doch nicht nur als Nahrung ist sie spitze, auch als Kosmetik wirkt die Avocado wahre Wunder. Als Creme, Lotion oder Hautöl eingesetzt, verleiht sie vor allem trockener Haut einen Kick. Vor allem die enthaltenen Fette der Avocado helfen spröder und anfälliger Haut und machen diese zart. Die pflegenden Inhaltsstoffe der Avocado werden auch in Shampoos verwendet. Das Haar bekommt dadurch einen richtigen Frischekick verpasst und wird durch die Avocado sehr geschmeidig. Eine weitere Anwendung findet sich als Balsam für die Lippen, die dadurch superweich werden.

Ausgefallene gesunde Rezepte mit Avocado

Vermutlich jeder kennt Avocado im Salat oder als Dip. Doch auch als leckerer Brotaufstrich kann Avocado serviert werden, in dem eine Avovado mit ein bisschen Salz und Pfeffer angemacht wird. Obwohl die Inhaltsstoffe der Avocado hitzeempfindlich sind und es sich daher empfiehlt, die Frucht roh zu verzehren, kann Avocado auch bei manchen Rezepten im Ofen zubereitet werden. Wer also mal etwas Neues ausprobieren will, kann Avocado beim nächsten Kartoffelgratin einfach mal hinzu geben. Das wird ein himmlisch cremiges Erlebnis. Guten Appetit!