Abnehmen nach Ostern - 3 Tipps zum schnellen Erfolg

Ostern ist ein Fest des Frühlings und der Freude – aber auch der Leckereien! Zwischen Osterkörben, die vor süßen Sünden nur so überquellen, Dutzenden von Ostereiern, Fisch, Hühnchen und Lammeintopf wissen Genießer gar nicht, wo sie zuerst hingucken sollen. Wer danach auf die Waage steigt, kann schon mal einen echten Schrecken kriegen! Denn es ist gar nicht so ungewöhnlich, über die Feiertage das ein oder andere Kilo zuzunehmen. Ein Grund zur Verzweiflung ist das aber nicht, denn mit den richtigen Tricks kann man schnell und einfach nach Ostern wieder abnehmen. Wir verraten Ihnen, was Sie dafür tun müssen!

Zwei Osterhasen Im Gras

Ostern gesünder genießen

Im Idealfall muss man nach Ostern gar nicht abnehmen. Das kann durch gezielte Prävention an den Feiertage erfolgen. Keine Angst: Niemand will Ihnen die Osterleckereien verbieten! Trotzdem lohnt es sich, schon während der Feiertage auf den Kalorieninput zu achten. Denn der lässt sich mit ganz einfachen Mitteln erheblich reduzieren, so dass unliebsame Kilos gar nicht erst auftauchen. Viele der üblichen Osterleckereien lassen sich ohne Mühe auch ein wenig leichter genießen. Wie wäre es etwa am Karfreitag mit einem leckeren Ofenfisch mit Gemüsekruste statt dem panierten Bratfisch? Auch den fettigen Lammbraten am Ostersonntag kann man hervorragend durch mageres Kalbfleisch oder Wild ersetzen – das schmeckt genau so lecker und festlich. Statt einer Sahnesoße passt auch eine mit Rotwein oder Gemüse. Und nach der deftigen Mahlzeit schmeckt ein frisches und leichtes Früchtesorbet doch fast noch besser als die schwere Sahnecreme! Selbst beim gefürchteten Naschkram kann man tricksen: Wer statt der Schokolade einen Hefezopf nascht, spart damit die Hälfte der Kalorien. Und nicht zuletzt: einzelne kleine Sünden sind an Feiertagen auch mal erlaubt!

Schnell und einfach nach Ostern Abnehmen

Wenn es nach Ostern doch ein paar Kilo mehr auf die Waage geschafft haben, dann gibt es ein paar einfache Tricks, wie man diese direkt wieder loswerden kann. Hier kommen unsere Tipps zum Abnehmen nach Ostern.

Tipp 1: Frühlingsgerichte zubereiten

Wenn sich über Ostern doch ein paar Kilos eingeschlichen haben, hilft es in den Folgetagen ein wenig auf die Ernährung zu achten. Wer nach Ostern abnehmen will, hat aber immerhin die besten Voraussetzungen! Denn wenn es draußen warm und sommerlich wird, kommt automatisch auch der Appetit auf leckere Frühlingsgerichte. Und die kommen in den allermeisten Fällen wesentlich gesünder daher als alles, worauf man in den kalten Monaten Appetit hat! Abnehmwillige können also aus einem breiten Repertoire kalorienarmer Köstlichkeiten schöpfen. Hier ein paar Beispiele:

  • Kalte Gurkensuppe mit Buttermilch, dazu ein wenig Räucherlachs
  • Mediterraner Salat mit fettarmem Fetakäse
  • Vollkornpasta mit Cocktailtomaten, frischem Basilikum und angerösteten Pinienkernen
  • Chinesischer Glasnudelsalat mit knackigem Gemüse
  • Saisonale Gemüsepfanne mit Vanillesalz

Tipp 2: Raus an die frische Frühlingsluft

Auch in Sachen Bewegung ist der Frühling und die Zeit nach Ostern perfekt zum Abnehmen. Wenn draußen die Sonne scheint und die Natur erwacht, macht Bewegung gleich viel mehr Spaß! Starten Sie mit einem ausgedehnten Spaziergang, um den Kreislauf und die Verdauung in Schwung zu bringen. Nach und nach können Sie dann auf anspruchsvollere Sportarten umschwenken: Wie wäre es etwa mit Wandern oder Joggen an der frischen Luft? Am besten geht das mit Gesellschaft, also holen Sie doch ein paar Freunde mit ins Boot. Bei schlechtem Wetter gibt es natürlich auch noch die Möglichkeit, einfach ins Fitnessstudio zu gehen.

Laufen Im Fruehling

Tipp 3: Entschlackungs-Tag einlegen

Kurz nach Ostern hilft es dem Körper häufig einen Tag Pause von den Leckereien einzulegen. So kann sich der Körper von den überschüssigen Kalorien ein wenig erholen und der Stoffwechsel kann sich wieder normalisieren. Machen Sie also sozusagen eine Ein-Tages-Diät, um nach Ostern schnell wieder abzunehmen. Falls Ihnen dieser einmalige Entschlackungs-Tag nicht reicht, können Sie diesen auch einmal pro Woche einlegen.

Gesund abnehmen: Darauf kommt es an

Natürlich sollte eine Diät niemals wichtiger sein als das eigene Wohlbefinden. Deshalb möchten wir Ihnen einige wichtige Faktoren für ein gesundes Abnehmen mit auf den Weg geben:

  • Eine gesunde Grenze wahren: So eilig Sie es auch haben, ein zu schnelles Abnehmen schadet dem Körper. Langfristig bewirkt man damit sogar eher ein Zunehmen durch den Jojo-Effekt. Wer maximal ein halbes Kilo pro Woche abspeckt, hat das nicht zu befürchten.
  • Stress vermeiden: Stress ist ein Dickmacher, weil wir dann instinktiv zu fettigen oder süßen Speisen greifen! Ein entspannter Lebensstil hilft also beim Abnehmen und tut der Seele gut.
  • Kein strikter Verzicht: Natürlich wäre es ideal, einfach vollkommen auf Süßigkeiten und andere Sünden zu verzichten. Die Realität ist aber, dass die meisten der Versuchung nicht ewig standhalten werden und irgendwann Heißhungerattacken bekommen. Deshalb ist es sinnvoller, sich z.B. eine bestimmte Menge Schokolade pro Woche zu erlauben und diese nach Wunsch aufzuteilen!
  • Verbündete suchen: Jeder hat mal einen Durchhänger. Wohl dem, der dann ein paar Unterstützer hat, die das Problem kennen und Motivation schenken! Online und Offline gibt es unzählige Gruppen dafür.

Fazit: Abnehmen nach Ostern? Ganz einfach!

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn nach Ostern ein paar Kilo mehr auf der Waage auftauchen. Wenn Sie sich prinzipiell gesund ernähren und auch ein wenig Sport machen, verschwinden die überschüssigen Kilos meistens von alleine wieder. Mit unseren 3 Tipps können Sie den Vorgang noch ein wenig beschleunigen. Unser Tipp: Nicht in Panik verfallen und Finger weg von Crash-Diäten. Diese sind nur selten gesund und bringen durch den anschließenden Jojo-Effekt auf lange Sicht meistens keinen Erfolg beim Gewicht.