Der Weg zum Traumkörper – Gelungener Gewichtsverlust oder Schädigung des Gesamtsystems?

von clemens

Diäten sind ein ständiger Begleiter für viele Menschen. Ob Männer oder Frauen - der Wunsch vom makellosen, schlanken Körper ist in vielen Köpfen verankert. Hierzu werden einige Hürden auf sich genommen, die zum Teil nicht nur ungesund, sondern auch schädigenden sein können. Immer weniger werden strikte Fastenkonzepte kritisch hinterfragt. Je weniger Kalorien zugeführt werden, desto schneller purzeln die Pfunde - genau dies ist das Ziel. Doch dass hiermit schwere Schädigungen des Körpers einhergehen können, wird kaum bedacht. Wir zeigen euch daher Wege zum Traumkörper auf, die keine Schädigungen nach sich ziehen sollen. Wir haben uns dabei 3 Diätformen näher angesehen.

Weg Zum Traumkoerper

Ketogene Diät

Das Konzept der ketogenen Diät basiert darauf, sich an unseren längst verstorbenen Vorfahren zu orientieren. Deren Nahrungszusammensetzung zeigte deutlich mehr Fett und Eiweiß auf, als Kohlenhydrate. Daher wird versucht, die Ernährung vollständig von Kohlenhydraten abzuwenden, sodass am Tag maximal 5% der Nahrungsmittel aus Kohlenhydraten bestehen. Bei einem gesunden Menschen sollte die restliche Ernährung dann zu 45% Protein und 50% Fett bestehen.

Der Effekt, den sie hierbei schnell spüren werden, ist die Wandlung Ihres Stoffwechsels. Der Körper beginnt Fette direkt in Energie umzuwandeln, anstatt sie im Körper als Depots einzulagern.

Zu beachten ist allerdings, dass diese Diät nur unter strenger Beobachtung eines Arztes durchgeführt werden sollten. Durch die extrem fetthaltige Ernährung können vor allem bereits kranke Menschen Schäden davontragen. So kann die Leber verfetten, die Arterien und Blutgefäße verstopfen. Zudem steigt das Risiko an einer Gicht zu erkranken, wenn keine regelmäßigen Kontrollen durchgeführt werden.

Glyx-Diät

Eine etwas ältere Methode des Abnehmens verbirgt sich hinter der Glyx-Diät. Hierbei wird die Ernährung so umgestellt, dass eine Nahrungsaufnahme nur noch drei Mal am Tag stattfindet. Jedes Lebensmittel bekommt einen bestimmten Wert zugeordnete, der dem glykämischen Index entspricht. So wird gemessen, wie stark sich das Nahrungsmittel auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

Das Konzept an sich ist sehr sinnvoll, da durch einen zu hohen oder zu niedrigen Blutzuckerspiegel Heißhungerattacken ausgelöst werden. Diese führen zu einer übermäßigen Nahrungszufuhr, welche uns dick macht. Allerdings ist es für den Laien sehr schwer, eine Mahlzeit nach genau diesen Kriterien zusammenzustellen. Die Kombination von verschiedenen Lebensmitteln, die standardmäßig für eine bestimmte Mahlzeit benötigt werden. Lassen sich anhand Ihres Glyx-Index kaum kombinieren. So kommt es oftmals zu einer Unterversorgung zu Beginn der Diät.

Hollywood Diät

Bei der Hollywood Diät wird das Konzept der Trennkost aufgegriffen. Eiweiße und Kohlenhydrate dürfen nur getrennt voneinander gegessen werden. Zudem werden vorwiegend tropische Früchte gegessen. Hierin liegt bereits die Problematik, da diese Früchte meist sehr teuer sind. Zudem ist diese Ernährung zu einseitig.