Mit Köpfchen abnehmen – diese Tricks helfen dabei

von clemens

Die Sonne scheint, der Sommer kommt und die Ferien fangen bald an. Nun probieren wir die Sommerkleider, die kurzen Hosen und den Badeanzug vom vergangenen Jahr an und müssen mit Schreck feststellen: Die Kleidung sitzt leider ganz schön eng. Eine Diät muss her – und die soll bitte schnell wirken und natürlich auch erfolgreich sein! Welche fünf Tricks euch dabei helfen können, erfahrt ihr im folgenden Artikel.

Tipp Nr. 1: Selbst ist die Frau – oder der Mann

„Meinst du nicht auch, dass es gut für dich wäre, wenn du ein paar Kilo verlieren würdest?“ – na vielen Dank! Es mag ja gut sein, dass der besorgte Partner, die liebe Mutter oder die beste Freundin Recht mit diesem Ratschlag haben – nur hilft es wirklich gar nicht, eine Diät zu beginnen, um einer anderen Person etwas zu beweisen. Ihr nehmt nur dann ab, wenn ihr dies auch unbedingt selbst wollt. Macht euch also vorher eure persönlichen Beweggründe klar – nur so kann es dauerhaft funktionieren.

Tipp Nr. 2: Schritt für Schritt zum realistischen Ziel

In drei Wochen zwei Kleidergrößen weniger – das kann nicht funktionieren. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, pro Woche nicht mehr als ein halbes Kilogramm abzunehmen. Dieser Gewichtsverlust ist realistisch und kann von fast jedem erreicht werden. Während der Diät solltet ihr euch kleine Etappenziele setzen und nicht immer nur auf das große Ganze hinarbeiten. Ist ein solches Etappenziel erreicht, gönnt euch etwas Schönes. Wie wäre es zum Beispiel mit einer neuen Bluse, schicken Schuhen oder einem Kinoabend?

Tipp Nr. 3: Gemeinsam seid ihr stark

Gemeinsam geht’s besser – das gilt für fast alle Lebenslagen. Sucht euch Verbündete! So habt ihr auch in Zeiten des Stillstandes immer Menschen an eurer Seite, die euch neu motivieren. Und vielleicht möchte die beste Freundin ja auch ein paar Kilo abnehmen. In fast jeder Stadt gibt es Jogging-Gruppen, denn laufen in der Gruppe macht mehr Spaß. Oder ihr belegt einen Kurs bei einem Ernährungscoach (das geht auch online, wie zum Beispiel hier).

Tipp Nr. 4: Sport muss sein

Die böse Nachricht vorweg: Bitte geht nicht davon aus, dass ihr bei einer Diät um den Sport herumkommt. Die gute Nachricht macht aber Hoffnung: Egal, für welchen Sport ihr euch nun entscheidet, er hilft beim Abnehmen. Grundsätzlich sind Ausdauersportarten Fettverbrenner. Dreimal pro Woche für 45 Minuten walken, joggen oder Aerobic – das reicht aus. Kombiniert ihr diese Trainingseinheiten noch mit Muskeltraining, Yoga oder Pilates, kann nichts mehr schief gehen.

Tipp Nr. 5: Nicht nur Verbote

„Ab heute gibt es keine Chips, kein Eis, keine Lasagne und ganz bestimmt kein Bier mehr.“ Diese strikte Diät wird euch schnell an eure Grenzen bringen; eine Heißhungerattacke ist vorprogrammiert. Selbstverständlich solltet ihr bei eurer Diät auf gesunde Ernährung achten, also viel Gemüse und Obst zu euch nehmen. Doch gönnt euch von Zeit zu Zeit auch etwas Besonders und genießt ein (kleines) Stück eurer Lieblingsschokolade.