Im Stress gesund ernähren

von clemens

Ein großes Problem für viele Abnehmwilligen ist es, sich trotz Ihres stressigen Alltags noch auf eine gesunde Ernährung zu konzentrieren. Aus diesem Grund wollen wir heute ein paar Tipps geben, mit denen man trotzdem ganz entspannt seine Ernährungsweise verbessern kann.

Der Hauptgrund, der uns an einer dauerhaften gesunden Ernährung hindert ist Stress. Dieser führt nicht nur zu einem Zeitmangel führt, sondern auch zu tendenziell ungesunden Ernährungsweisen. Gerne isst man unter Stress Süßes oder Fettiges unter anderem, weil man aus Zeitgründen auf das Kochen verzichtet und lieber auf Fast Food und Ähnliches zurückgreift. Dabei ist grade in stressigen Phasen eine gesunde Ernährung besonders wichtig, damit der Körper optimal arbeiten kann. Grade in körperlich anstrengenden Berufen kann sich eine gute Ernährung sehr positiv auf die Leistungsfähigkeit auswirken. Hier sind also unsere Tipps, wie man es trotz Stress schaffen kann.

1. Das Trinken nicht vergessen

Jede Stunde sollte man seinem Körper ca. einen Viertelliter Flüssigkeit zuführen. Als Getränke eignen sich dafür besonders gut stilles Wasser, Fruchtschorlen oder Tee geeignet. Auch Kaffee kann man 2 Tassen am Tag trinken, jedoch sollte man den Zucker weglassen, da dieser nach einem kurzen Hoch schnell zu Müdigkeit führen kann.

2. Über den Tag verteilt regelmäßig essen

Wer nur abends eine große Mahlzeit zu sich nimmt, wird eher zunehmen, denn abends läuft der Stoffwechsel nur noch auf Sparflamme. Der Körper benötigt die Energie tagsüber, um optimal funktionieren zu können. Empfohlen wird daher 5 kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich zu nehmen. So bleiben der Blutzuckerspiegel und damit der Energielevel konstant hoch. Wichtig ist es dabei möglichst auf fetthaltige und sehr kohlenhydrathaltige Mahlzeiten zu verzichten. Kohlenhydrate werden vor allem morgens gebraucht, damit der Kreislauf in Schwung kommt.

3. Zeitmanagement ist der Schlüssel

Egal wie stressig der Alltag auch werden kann, es ist sehr hilfreich sich seine Essenspausen bewusst zu nehmen. Wer mittags wenig Zeit hat, kann Zeit sparen in dem er sich sein Essen daheim zubereitet und auf der Arbeit nur wieder aufwärmt. Das spart Zeit in der Mittagspause und führt zu einer besseren und bewussteren Nahrungsaufnahme.