Erfahrungsbericht: Helfen Schüsslersalze beim Abnehmen

von clemens

Wir haben heute für euch einen Erfahrungsbericht zum Abnehmen mit Schüsslersalzen, den wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Unsere Leserin Eva hat ihre Erfahrungen mit den Schüsslersalzen dokumentiert und uns diese netterweise zugeschickt. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Eva und viel Spaß beim Lesen des Erfahrungsberichts.

Mein Erfahrungsbericht mit den Schüsslersalzen

Kurz zu mir: Ich bin Eva, 38 Jahre alt und Mutter von 2 Kindern. Ich bin halbtags in einem Büro angestellt und kümmere mich ansonsten, um meine beiden Kleinen. Daher fehlt mir oft die Zeit für eigene sportliche Aktivitäten. Ich habe mich deshalb dazu entschlossen auf anderem Wege etwas gegen mein leichtes Übergewicht zu unternehmen und diese Erfahrungen möchte ich mit Euch teilen!

Ich habe schon viele Diäten ausprobiert und wie so oft, habe ich zuerst relativ schnell abgenommen, aber die mühselig abgespeckten Kilos waren schneller wieder drauf, als ich gucken konnte. Der Frust war groß und eigentlich wollte ich schon aufgeben, bis mir meine Freundin Hanna von den Schüsslersalzen berichtete. Sie hat zu diesem Zeitpunkt schon 5 Wochen verschiedene Schüsslersalze zu sich genommen und war begeistert von dem Ergebnis. Sie hatte in dieser Zeit bereits 4kg abgenommen.

Also, wenn Hanna das schafft, dann ich doch auch! Ich hatte ja eh nichts zu verlieren und noch am selben Tag informierte ich mich über die verschiedenen Salze und bestellte sofort welche im Internet. Das Salz wurde super schnell geliefert und ich legte los.

Welches Schüsslersalz ist das Richtige für mich?

Die Schüsslersalze sind in der Handhabung wirklich simpel. Jeden Tag nimmt man 3 Mal täglich 2 Tabletten zu sich. Diese werden in heißem Wasser aufgelöst und getrunken, oder einfach unter der Zunge auflösen.

Da ich ja mein Körpergewicht reduzieren möchte, habe ich mich für das Schüsslersalz Nr. 9 (Natrium phosphoricum) D6 entschieden. Diese reguliert den Fettstoffwechsel und hilft bei der Fettverbrennung. Laut der Schüsslersalz-Beschreibung, sind diverse Mineralsalz-Mangelzustände dafür verantwortlich, dass man nicht richtig abnimmt. Diese Mängel bringen den Hormonhaushalt durcheinander und blockieren den Stoffwechsel. Zudem sind auch Heißhunger-Attacken auf den Mineralsalz-Mangel zurückzuführen, da der Körper versucht diesen auszugleichen. Die Salze sollen also den Heißhunger verhindern, den Stoffwechsel anregen und dadurch wird das Fett abgebaut. Das schien mir das Richtige zu sein, denn auch ich habe immer mal eine Heißhungerattacke gehabt.

Mein 4-wöchiger Erfahrungsbericht mit den Schüsslersalzen

Woche 1

Wie vorgegeben habe ich 3 Mal am Tag die Tabletten zu mir genommen. Was von Anfang an sehr positiv war: Es schmeckt relativ neutral. Meiner Erfahrung nach ist das nämlich nicht immer so. Ich habe in früheren Diäten einige Diät-Drinks ausprobiert und die fand ich fast alle ziemlich ekelig. Das ich das gut runterbekomme ist ja schön und gut, aber eine körperliche Veränderung habe ich in der ersten Woche noch nicht gesehen. Was ich allerdings sagen muss, ich fühlte mich besser und hatte mehr Energie und auch von Heißhungerattacken war keine Spur mehr.

Woche 2

Da ich in der ersten Woche noch nicht abgenommen habe, habe zusätzlich zu den Schüsslersalzen noch auf meine Ernährung geachtet und bin auch 1 Mal Joggen gegangen. Dadurch, dass ich durch die Salze mehr Energie hatte, viel es mir auch gar nicht schwer, auf Süßigkeiten und fettige Sachen zu verzichten. Am Ende der Woche hatte ich so 1kg abgenommen. Nicht viel aber immerhin ein Anfang.

Woche 3

Endlich sah ich Ergebnisse! Innerhalb der dritten Woche konnte ich 2 weitere Kilo abnehmen und die Schüsslersalz-Tabletten waren nun fest in meinen Alltag integriert. 

Woche 4

Von wegen keine Heißhunger-Attacken! Nachdem ich in den ersten drei Wochen gut durchgehalten habe, kam eines Abends das große Verlangen, Süßigkeiten zu essen. Da ich aber bis dahin wirklich komplett darauf verzichtet habe, habe ich mir Schokolade geholt und diese auch ohne schlechtes Gewissen genossen. Ganz ohne Süßigkeiten kann man doch auch nicht leben! Das war aber wirklich nur ein einmaliger Ausrutscher ;-)

Fazit

Auch nach den 4 Wochen habe ich weiterhin die Schüsslersalze zu mir genommen, aber die Einnahme reduziert. Innerhalb der 4 Wochen habe ich insgesamt 4 Kilo abgenommen und war zufrieden mit dem Ergebnis. Die Schüsslersalze haben mir auf jeden Fall geholfen in einen gesunden Rhythmus zu kommen. Allerdings denke ich auch, dass ich ohne die Ernährungsumstellung nicht so viel abgenommen hätte. Insgesamt hatte ich durch die Schüsslersalze mehr Power. Ich kann die Schüsslersalze also durchaus weiterempfehlen! Vielleicht ist dieser Erfahrungsbericht ja dem einen oder anderen eine Hilfe.

Viele liebe Grüße, Eure Eva