Abnehmen mit Fatburner-Produkten - Geht das wirklich?

von clemens

Wir alle träumen doch von einer möglichst einfachen Art um Abzunehmen. Wir wollen einen attraktiven und schlanken Körper haben, um uns in der eigenen Haut möglichst wohl zu fühlen. Eine Möglichkeit von der man hin und wieder hört, sind Fatburner-Produkte. Diese kann man häufig als Kapsel zu sich nehmen und angeblich fördern die enthaltenen Wirkstoffe die körpereigene Fettverbrennung, so dass man gezielt die ungeliebten Polster angehen kann. In diesem Artikel wollen wir uns näher mit diesen Produkten beschäftigen und schauen, was wirklich an den Fatburnern dran ist.

Abnehmen Mit Fatburner

Was sind Fatburner genau?

Fatburner sind spezielle Produkte, die meistens in Kapselform erhältlich sind. Die Wirkstoffe in den Kapseln sind das eigentliche Geheimnis. Dort sind thermogenese-fördernde Wirkstoffe enthalten, die die eigene Fettverbrennung kräftig ankurbeln sollen. Ein solcher Effekt wird auch einigen scharfen Lebensmitteln nachgesagt, wie z.B. Pfeffer oder Chili.

Bei Fatburnern werden diese Wirkstoffe nun in Kapselform verpackt und sollen so einen regelmäßigen Effekt im Körper erzeugen. Die Idee ist einfach: mit der Zeit verbrennt der Körper immer mehr Fett bis auch die unliebsamen Polster praktisch weg geschmolzen sind. Dazu ist dann in der Theorie nicht einmal weiteres Training notwendig.

Interessant ist noch, dass es viele unterschiedliche Fatburner gibt. Es gibt „leichte“ Fatburner, die nur eine geringe Dosierung des Wirkstoffs enthalten. Außerdem gibt es „starke“ Mischungen, die häufig auch noch weitere Inhaltsstoffe enthalten, die beispielsweise den Appetit zügeln und so einen noch besseren Effekt erzeugen sollen. Die genaue Funktionsweise eines jeden Inhaltsstoffs zu erläutern, würde hier nun aber zu weit führen, dafür schaut doch mal bei www.muscle-lab.de vorbei. Dort findet Ihr viele weitere Informationen rund um Fatburner.

Beste Wirkungsweise in Kombination mit Sport

Die beste Variante, um auf natürlichem Weg Fett zu verbrennen, ist durch gezieltes Training. Vor allem Training zum Muskelaufbau hat einen fettverbrennenden Effekt. Aus eigener Erfahrung können wir berichten, dass sich dieser Weg mit der Zeit auch lohnt. Es braucht aber natürlich Ausdauer, Disziplin und Geduld bis sich die Trainingseffekte auch wirklich bemerkbar machen.

Eine Kombination aus einem regelmäßigen Training und einem passenden und „leichten“ Fatburner kann die Effektivität durchaus erhöhen und so schneller zu den gewünschten Ergebnissen führen. Fakt ist aber, dass Sport im Allgemeinen die Wirkung von Fatburnern positiv unterstützt.

Die Kehrseite – Was spricht gegen Fatburner?

Das Problem bei diesen Kapseln ist, dass die Zusammenstellung und die Dosierung der verschiedenen erhältlichen Produkte meist sehr unterschiedlich sind und von unwirksam bis gut reichen. Außerdem kann der Laie mit vielen Inhaltsstoffen nicht sehr viel anfangen. Eine gewisse Unwissenheit, was man da eigentlich genau nimmt, bleibt also bestehen, wenn man sich nicht intensiv mit dem Thema befasst oder entsprechend beraten lässt. Auch sind oft Appetithämmer in den Produkten enthalten, womit sich der Abnehmeffekt dann verstärkt einstellen soll. Von einem solchen Produkt will aber sicherlich nicht jeder Gebrauch machen.

Unser Fazit: Gute Grundidee, doch ein Hauch Skepsis bleibt

Die Grundidee von Fatburnern ist wunderbar einfach: Kapsel nehmen, abwarten und abnehmen. Ganz so einfach geht es aber wohl nicht in allen Fällen. Klar ist, dass Fatburner das körpereigene Fettverbrennungssystem ankurbeln und so den Prozess unterstützen. Doch es gibt viele Produkte auf dem Markt, die recht undurchsichtige Inhalts- und Wirkungsstoffe enthalten, was eine generelle Empfehlung für die Produkte schwer macht.